Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rückruf BMW ruft in Deutschland 430.000 Autos vom Typ 3er zurück

3er BMWs könnten von einem Problem am Gebläseregler betroffen sein. Der Konzert ruft Fahrzeuge der Baujahre 2004-2011 zurück.
19.02.2021 - 15:11 Uhr Kommentieren
Rund 430.000 Fahrzeuge wurden zurückgerufen. Quelle: dpa
3er BMW

Rund 430.000 Fahrzeuge wurden zurückgerufen.

(Foto: dpa)

München Wegen eines Problems am Gebläseregler ruft BMW in Deutschland 430.000 Fahrzeuge des Typs 3er in die Werkstätten zurück. Dort muss eine Steckverbindung überprüft und gegebenenfalls repariert oder Teile ausgetauscht werden, wie das Unternehmen am Freitag erklärte. Zuvor hatte das Fachmagazin „kfz-betrieb“ darüber berichtet.

Der Rückruf läuft laut BMW bereits seit Mitte Januar. Einer Datenbank des Kraftfahrt-Bundesamts zufolge kann der Defekt zu „einer Überhitzung, zu einem Kurzschluss oder zum Schmelzen am Steckkontakt bis hin zum Fahrzeugbrand führen“. Betroffen sind demnach Fahrzeuge aus den Baujahren 2004 bis 2011.

  • dpa
Startseite
0 Kommentare zu "Rückruf: BMW ruft in Deutschland 430.000 Autos vom Typ 3er zurück"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%