Rückzug aus Joint Venture Isuzu will nicht mehr mit Opel

Isuzu will die Zusammenarbeit mit der kriselnden GM-Tochter Opel einschränken, so ein Zeitungsbericht. Der japanisch Autobauer dementiert allerdings den Rückzug aus dem Joint Venture mit General Motors.
Kommentieren
Unter anderem für den Opel Corsa fertigt Isuzu Motoren. Quelle: dapd

Unter anderem für den Opel Corsa fertigt Isuzu Motoren.

(Foto: dapd)

TokioDer japanische Fahrzeughersteller Isuzu will einem Zeitungsbericht zufolge die Zusammenarbeit mit der angeschlagenen GM- Tochter Opel zurückfahren. Isuzu wolle die Entwicklung eines neuen Dieselmotors beenden und sich zudem aus einem Gemeinschaftsunternehmen mit General Motors (GM) zurückziehen, berichtete die Wirtschaftszeitung „Nikkei“ am Montag.

Ein Isuzu-Sprecher wollte sich nicht zur Entwicklung eines neuen Motors äußern. Er dementierte aber, dass Isuzu sich aus dem Joint Venture mit GM zurückziehen und seine Belegschaft in Europa um etwa zehn Prozent verringern wolle.

Isuzu fertigt seit 1999 in Polen Dieselmotoren für die Opel-Modelle Astra, Corsa und Meriva und ist zu 40 Prozent an dem Gemeinschaftsunternehmen beteiligt. Die Isuzu-Aktie lag an der Tokioter Börse 6,7 Prozent im Plus.

Nähmaschinen, Laubfrosch und Raketenantrieb
Die Marke mit dem Blitz - Opel
1 von 38

Nachdem bei Opel im Jahr 2012 fast nur über Absatzrückgänge, Sanierungsmaßnahmen und sogar Werksschließungen gesprochen wurde, verweist der deutsche Autohersteller nun über minimal steigende Absatzzahlen sowie positive Entwicklungen. Dennoch hat Opel im Jahr 2016 das zuvor festgelegte Ziel endlich wieder seit 1999 schwarze Zahlen zu schreiben deutlich verfehlt.

Dabei ist die über 150 Jahre andauernde Geschichte des Autokonzerns Opel sowohl von technischen Innovationen und Rekorden als auch durch Erfolge maßgeblich geprägt. Doch insbesondere in den vergangenen 30 Jahren hat sich diese Erfolgsgeschichte Opels vehement verändert ...

Anfang mit Nähmaschinen
2 von 38

1862 beginnt Adam Opel in der väterlichen Schlosserwerkstatt mit dem Bau von Nähmaschinen. Hier zu sehen: Adam Opels erste handgefertigte Nähmaschine aus selbigem Jahr.

Opels Markenlogo 1862
3 von 38

Noch keine Spur vom Opel-Blitz: Das erste Opel-Markenzeichen, 1862 - die Initialen Adam Opels. Das Unternehmen, das inzwischen in sehr unruhiges Fahrwasser geraten ist, versucht auch heute noch ein Image von Traditionalität abzuliefern.

Fahrrad „Velociped“
4 von 38

Bald folgen Fahrräder. 1886 verlässt das erste „Velociped“ die Fabrik. Die Räder aus Rüsselsheim sind populär. Mitte der 1920er Jahre ist Opel größter Zweiradproduzent der Welt. Längst stellt Opel auch Motorräder her. Hier leistet Wilhelm Opel einem Sportskameraden Starthilfe.

„Patent Motorwagen System Lutzmann“
5 von 38

Die Geschichte des Automobilbaus beginnt 1899. Opel ist damit – nach Daimler-Benz – der zweitälteste Autohersteller Deutschlands. Der „Patent Motorwagen System Lutzmann“ macht den Anfang.

Erste Eigenkonstruktion: Modell 10/12PS
6 von 38

Im Herbst 1902 präsentiert Opel dann mit dem Modell 10/12 PS seine erste Eigenkonstruktion. Die Autos finden reißenden Absatz: Bis 1906 haben bereits über 1000 Fahrzeuge die Werkshallen verlassen (Bild ist von ca. 1930).

Zweizylinder-Luxus-Motorrad
7 von 38

Opel Zweizylinder-Luxus- Motorrad mit 3 1/2 PS und elektromagnetischer Zündung aus dem Jahr 1905.

Dem Bericht zufolge wollen auch Mitsubishi und Mazda ihre Kooperationen mit europäischen Herstellern zurückfahren. Mitsubishi habe bereits die Lieferung von Elektroautos an Peugeot gestoppt. Ein Unternehmenssprecher erklärte, die Lieferungen würden angepasst.

Zudem bezieht Mitsubishi der Zeitung zufolge keine Dieselmotoren mehr von den Franzosen. Ein gemeinsames Projekt in Russland solle aber weiterlaufen. Peugeot muss derweil laut „Nikkei“ künftig auch auf Mazda als Kunden für seine Motoren verzichten.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Rückzug aus Joint Venture: Isuzu will nicht mehr mit Opel"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%