Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rüstungsindustrie Australien kauft Lockheed-Martin-Flugzeuge

Die australische Regierung ordert 58 Kampfflugzeuge der amerikanischen Rüstungsschmiede Lockheed Martin. Der Deal soll sich auf 8,4 Milliarden Euro belaufen. Australien ist mittlerweile Stammkunde bei den Amerikanern.
Kommentieren
Der F-35-Kampfjet ist der Bestseller von Lockheed. Quelle: dpa

Der F-35-Kampfjet ist der Bestseller von Lockheed.

(Foto: dpa)

Sydney/WashingtonAustralien wird beim US-Rüstungsbauer Lockheed Martin weitere 58 Kampfflugzeuge vom Typ F-35 bestellen. Wie Australiens Regierungschef Tony Abbott am Mittwoch mitteilte, beläuft sich der Auftrag auf 12,4 Milliarden Australische Dollar (rund 8,4 Milliarden Euro). Mit den Tarnkappenjägern solle die nationale Sicherheit gestärkt werden, sagte Abbott in Canberra. Die erste F-35 Maschine solle 2018 nach Australien geliefert werden. Das Land hatte bereits 2009 den Kauf von 14 Tarnkappenjägern bewilligt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Rüstungsindustrie: Australien kauft Lockheed-Martin-Flugzeuge"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.