Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rüstungskonzern Rheinmetall erzielt operativen Rekordgewinn

Für Rheinmetall ist das Jahr 2010 noch besser gelaufen als erwartet. Der Rüstungs- und Autoteilekonzern hat operativ einen Rekordgewinn verbucht.
Kommentieren

Düsseldorf Rheinmetall hat die eigenen wie auch die Markterwartungen für das vergangene Jahr leicht übertroffen. Nach ersten Berechnungen habe das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) 297 Millionen Euro erreicht, teilte der Düsseldorfer Konzern am Dienstag mit.

2009 hatte Rheinmetall wegen des damals schwachen Automobilgeschäftes einen Gewinneinbruch auf 15 Millionen Euro zu verkraften gehabt. Der Umsatz stieg 2010 auf 3,989 (Vorjahr: 3,420) Milliarden Euro. Analysten hatten mit einem Umsatz von 3,979 Milliarden Euro und einem Ebit von 294 Millionen Euro gerechnet.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Rüstungskonzern: Rheinmetall erzielt operativen Rekordgewinn"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote