Schmierstoff-Hersteller Fuchs Petrolub rechnet mit Rekordjahr

Nach einem deutlichen Gewinzuwachs im dritten Quartal peilt der Schmierstoff-Hersteller Fuchs Petrolub das höchste operative Ergebnis in der Konzerngeschichte an.
Kommentieren

HB MANNHEIM. Der Schmierstoff-Hersteller Fuchs Petrolub ist nach einem Gewinnsprung im dritten Quartal weiter auf Rekordkurs. Das Ergebnis nach Steuern wuchs von Januar bis September im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 62 Prozent auf 132,7 Mio. Euro (2009: 81,8). Der Umsatz stieg um 210,3 Mio. Euro auf 1,08 Mrd. Euro und damit auf Vorkrisenniveau, wie Fuchs Petrolub am Mittwoch mitteilte und damit vorläufige Zahlen bestätigte.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) legte um 68,1 Mio. Euro auf 190,8 Mio. Euro zu. Damit lag das operative Ergebnis nach neun Monaten schon über dem Gesamtjahr 2009. Im Krisenjahr hatte Fuchs Petrolub 180 Mio. Euro ausgewiesen.

Für das Gesamtjahr werden Umsätze von etwa 1,4 (2009: 1,17) Mrd. Euro und ein Ebit von etwa 240 (2009: 179,9) Mio. Euro erwartet. Dies wäre das höchste operative Ergebnis in der Konzerngeschichte. Fuchs Petrolub hatte bereits im Oktober überraschend die wichtigsten Eckdaten zum dritten Quartal vorgelegt und die Ergebnisprognose für 2010 hochgeschraubt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Schmierstoff-Hersteller: Fuchs Petrolub rechnet mit Rekordjahr"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote