Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Schokobär vor Gericht Haribo klagt gegen Lindt

Weil der Schweizer Schokoladenhersteller einen Schokobären in Goldpapier einwickelt und ihn „Goldteddy“ nennt, muss der Konzern jetzt vor Gericht. Der Bonner Süßwarenproduzent fürchtet um den Namen seiner „Goldbären“.
30.10.2012 - 18:27 Uhr 1 Kommentar
Haribo verteidigt seine „Goldbären“ vor Gericht. Quelle: dapd

Haribo verteidigt seine „Goldbären“ vor Gericht.

(Foto: dapd)

Köln Ein Schokoladenbär des Schweizer Schokoladenherstellers Lindt & Sprüngli ist seit Dienstag ein Fall fürs Gericht. Der Süßwarenhersteller Haribo befürchte, dass der in Goldpapier eingewickelte „Goldteddy“ als Goldbär bezeichnet werden könnte - wie seine eigenen „Goldbären“ aus Fruchtgummi.

Das Bonner Unternehmen klage wegen Eingriffs in fremdes Markenrecht, sagte der Sprecher des Kölner Landgerichts, Jan Orth, und bestätigte damit einen WDR-Bericht. Haribo verlange, dass der Schoko-Bär in dieser Form nicht mehr verkauft werden dürfe. Außerdem fordere die Firma Schadenersatz.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    1 Kommentar zu "Schokobär vor Gericht: Haribo klagt gegen Lindt"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Yippie, Klage wegen Markenrecht. Da verdient ein findiger anwalt wieder eine Menge Geld.

      Der Verbraucher ist sehr wohl in der Lage "Goldbären" vom Goldteddy" zu unterscheiden. Ein weiter Fall von staatlich erlaubter Abmahnerei.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%