Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Schritt in Richtung Russland Henkel stärkt mit Zukauf Klebstoffgeschäft

Der Konsumgüterkonzern Henkel hat in Finnland zugekauft und will damit sein Klebstoffgeschäft weiter ausbauen.

Reuters DÜSSELDORF. Die Henkel-Gruppe übernehme von der finnischen YIT Construction Ltd. die Makroflex, die 2002 mit rund 100 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 34 Millionen Euro erwirtschaftet hatte, teilte Henkel am Freitag mit. Makroflex entwickelt, produziert und vertreibt Dicht- und Dämmstoffe für die Baustoffindustrie. Die Akquisition sei ein wichtiger Schritt, um das Klebstoffgeschäft weiter auszubauen. Mit dem Kauf stärke Henkel seine Position vor allem in Russland.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite