Semperit-Chef Martin Füllenbach Der Traum vom „intelligenten Gummi“

Der deutsche Chef des österreichischen Kautschukproduzenten Semperit muss den Konzern neu aufstellen. Bei Antritt hat der frühere Voith-Manager entsetzt festgestellt, dass Industrie 4.0 dort bisher keine Rolle spielt.
„Jeder hat verstanden, dass es so bei der Semperit nicht weitergehen kann“, sagt der neue Chef.
Martin Füllenbach

„Jeder hat verstanden, dass es so bei der Semperit nicht weitergehen kann“, sagt der neue Chef.

Martin Füllenbach schwärmt heute noch vom Soldatenleben: „Bei der Bundeswehr habe ich Führung gelernt.“ Der neue Chef des österreichischen Industriekonzerns Semperit kommt aus einer katholisch-konservativen Familie in Altbayern, viele seiner Vorfahren und Verwandte dienten wie er als Offiziere.

Der ehemalige Hauptmann wird seine Führungserfahrung nun brauchen können: Der promovierte Finanzwissenschaftler soll Semperit quasi neu erfinden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Semperit-Chef Martin Füllenbach - Der Traum vom „intelligenten Gummi“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%