Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Solarzellenhersteller Q-Cells will Refinanzierung absichern

Der Solarzellenhersteller Q-Cells hat die Investmentbank Houlihan Lokey beauftragt, die mittelfristige Finanzierung zu prüfen. Im Februar 2012 muss der Konzern eine Anleihe über 201,7 Millionen Euro bedienen.
Kommentieren
Eine Mitarbeiterin der Q-Cells AG kontrolliert in Thalheim eine Solarzelle. Quelle: dapd

Eine Mitarbeiterin der Q-Cells AG kontrolliert in Thalheim eine Solarzelle.

(Foto: dapd)

DüsseldorfDer krisengeschüttelte Solarzellenhersteller Q-Cells will seine Refinanzierung absichern. Der Konzern habe die Investmentbank Houlihan Lokey beauftragt, die mittelfristige Finanzierung zu prüfen, sagte eine Firmensprecherin am Donnerstag und bestätigte damit einen Bericht der „Financial Times Deutschland“ (FTD). Im Februar 2012 muss Q-Cells eigenen Angaben zufolge eine Anleihe über 201,7 Millionen Euro bedienen. Q-Cells steckt allerdings derzeit wegen des Preisverfalls und der zuletzt schwachen Nachfrage in der Bredouille. Nach millionenschweren Abschreibungen schrieb der Konzern im zweiten Quartal tiefrote Zahlen. Die Aktie notiert unter einem Euro. 

Die FTD berichtete ohne Angaben von Quellen, Hedgefonds prüften über die Wandelanleihe den Einstieg bei Q-Cells. „Wir haben im Moment keine Anzeichen, dass die Bondholder mit Hedgefonds verhandeln“, sagte die Q-Cells-Sprecherin dazu.

 

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Solarzellenhersteller: Q-Cells will Refinanzierung absichern"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.