Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Spezialchemie Evonik kommt im Rechtsstreit um US-Zukauf voran

Die Kartellbehörde FTC wollte gegen die Übernahme von Peroxy Chem vorgehen. Nun hat Evonik vor einem US-Gericht einen Etappensieg erzielt.
27.01.2020 Update: 27.01.2020 - 19:39 Uhr Kommentieren
Der Spezialchemiekonzern hatte im November 2018 angekündigt, Peroxy Chem für 625 Millionen Dollar zu übernehmen. Quelle: dpa
Evonik-Zentrale in Essen

Der Spezialchemiekonzern hatte im November 2018 angekündigt, Peroxy Chem für 625 Millionen Dollar zu übernehmen.

(Foto: dpa)

Washington Der Spezialchemiekonzern Evonik kann im Ringen um seinen US-Zukauf Peroxy Chem einen juristischen Etappensieg verbuchen. Ein US-Richter wies die Forderung der US-Handelskommission FTC ab, gegen die Übernahme von Peroxy Chem vorzugehen, wie aus am Montag veröffentlichten Dokumenten des Gerichts in Washington hervorging.

Die Kartellwächter der FTC hatten Klage eingereicht, weil sie höhere Preise durch den Zusammenschluss befürchteten. Die Behörde kann auch gegen die aktuelle Entscheidung vorgehen. Ein Evonik-Sprecher verwies darauf, dass das Urteil noch nicht rechtskräftig sei, und wollte sich deshalb nicht dazu äußern. FTC-Vertreter Ian Conner nannte das Urteil enttäuschend und sagte, seine Behörde prüfe nun ihre Optionen.

Evonik hatte im November 2018 angekündigt, Peroxy Chem für 625 Millionen Dollar zu übernehmen. Der Essener Konzern will damit sein Wasserstoffperoxid-Geschäft ausbauen. Wasserstoffperoxid kommt als Alternative zu Chlor unter anderem in der Zellstoff- und Textilbleiche zum Einsatz. Zudem wird es im Pharma- und Kosmetikbereich sowie zur Behandlung von Lebensmittelverpackungen genutzt und zur Aufbereitung von Wasser.

Mehr: Mehr Klimaschutz, drohende Regulierung, schwache Konjunktur: Für den drittgrößten deutschen Industriezweig wird das neue Jahr 2020 herausfordernd.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    Mehr zu: Spezialchemie - Evonik kommt im Rechtsstreit um US-Zukauf voran
    0 Kommentare zu "Spezialchemie: Evonik kommt im Rechtsstreit um US-Zukauf voran"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%