Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Sportwagenbauer Porsche erzielt Absatzrekord im ersten Halbjahr – Taycan-Verkäufe ziehen stark an

Der Sportwagenhersteller steigert seinen Absatz um fast ein Drittel. Die Auftragsbücher sind gut gefüllt – Chipengpass und Pandemie bleiben jedoch Risiken.
16.07.2021 Update: 16.07.2021 - 12:02 Uhr 1 Kommentar
Mit 19.822 Auslieferungen liegt das erste reine Elektro-Modell des Sportwagenbauers im ersten Halbjahr nur knapp unter dem Gesamtjahresniveau von 2020. Quelle: dpa
Porsche Taycan

Mit 19.822 Auslieferungen liegt das erste reine Elektro-Modell des Sportwagenbauers im ersten Halbjahr nur knapp unter dem Gesamtjahresniveau von 2020.

(Foto: dpa)

Stuttgart Porsche hat im ersten Halbjahr einen Auslieferungsrekord erzielt. Der zum Volkswagen-Konzern gehörende Sportwagenbauer hat in den ersten sechs Monaten den Absatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 31 Prozent auf weltweit 153.656 Fahrzeuge gesteigert, wie das Unternehmen am Freitag bekanntgab. Allerdings standen im Vorjahreshalbjahr auch die Bänder wegen der Pandemie für über einen Monat still.

Nichtsdestotrotz ist in diesem Jahr erstmals ein Absatz über 300.000 Fahrzeugen möglich – eine Zahl, die vor zehn Jahren kaum ein Experte für möglich gehalten hätte, ohne dass die Exklusivität der Sportwagenmarke verwässert würde.

Die deutlich gestiegene Nachfrage erstreckte sich über alle Modellreihen und weltweiten Vertriebsregionen. Zur Profitabilität machte das Unternehmen noch keine Angaben. Mit in der Regel über 15 Prozent Umsatzrendite gilt Porsche als Cashcow des Volkswagen-Konzerns.

„Nach einem intensiven ersten Halbjahr 2021 können wir ein sehr positives Fazit ziehen. Unsere Auftragsbücher sind gut gefüllt“, sagt Vertriebsvorstand Detlev von Platen am Freitag, warnte aber auch vor Risiken: „Gleichzeitig wissen wir um die Unsicherheiten durch die Corona-Pandemie und die Halbleiter-Versorgung.“

Einige Autohersteller mussten bereits die Produktion drosseln. „Wir beobachten die Gesamtlage daher weiterhin sehr aufmerksam und bewahren zugleich unsere optimistische Grundhaltung“, sagte von Platen.

Taycan auf dem Weg zur Absatzverdopplung

Immer stärker bei den Kunden gefragt ist dabei Porsches erster rein elektrischer Sportwagen Taycan. Mit 19.822 Fahrzeugauslieferungen liegt das Modell im ersten Halbjahr nur knapp unter dem Gesamtjahresniveau von 2020. Damit bewegt sich das jüngste Porsche-Modell auf dem Niveau der Sportwagenikone 911, die 20.611 Mal ausgeliefert wurde.

Der Taycan machte allerdings zuletzt wegen Softwareproblemen in der Leistungselektronik negative Schlagzeilen, weil 43.000 ausgelieferte Modelle zum Update in die Werkstatt müssen.

Meistverkauftes Modell von Porsche ist der große Geländewagen Cayenne mit 44.050 ausgelieferten Einheiten – zwölf Prozent mehr als im Vorjahr. Auf Platz zwei steht der kleinere SUV-Bruder Macan, den im ersten Halbjahr 43.618 Kunden (plus 27 Prozent) kauften.

Getragen wird das Wachstum der Marke vom US-Markt mit plus 50 Prozent auf 36.326 Fahrzeuge. Der größte Einzelmarkt bleibt China mit plus 23 Prozent auf 48.654 Fahrzeugen. In Deutschland lag der Zuwachs bei 22 Prozent – hier wurden in den ersten sechs Monaten des Jahres 13.094 Fahrzeuge ausgeliefert.

„Die hohe Nachfrage nach unseren Sportwagen freut uns sehr – der Anstieg unserer Auslieferungen im ersten Halbjahr liegt über dem des Gesamtmarktes“, sagt von Platen.

In allen Regionen wachse die Elektrifizierungsrate. In Europa werden bereits 40 Prozent der Fahrzeuge als reines Elektrofahrzeug oder Plug-in-Hybrid ausgeliefert. Der Vertriebschef sieht darin eine Bestätigung der eingeschlagenen Elektro-Strategie. Ziel ist es, den Anteil bis 2030 auf 80 Prozent zu erhöhen.

Auch die Konzernschwester Audi meldete am Freitag für das erste Halbjahr einen Rekord. Von Anfang Januar bis Ende Juni lieferte der Ingolstädter Hersteller 981.681 Autos aus. Das ist im Jahresvergleich ein Zuwachs von 38,8 Prozent.

Mehr: Das sind die zehn beliebtesten Elektroautos in Deutschland.

Startseite
Mehr zu: Sportwagenbauer - Porsche erzielt Absatzrekord im ersten Halbjahr – Taycan-Verkäufe ziehen stark an
1 Kommentar zu "Sportwagenbauer: Porsche erzielt Absatzrekord im ersten Halbjahr – Taycan-Verkäufe ziehen stark an"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Das von Herrn von Platen gezogene positive Fazit kann ich als Kunde nicht ziehen, der einen 911 der Baureihe 992 gekauft hat.: Schon nach 2.000 km wies der Lederbezug der Sitzfläche Beulen und Falten auf, als wären schon 100.000 km oder mehr abgespult worden. Kommentar von Porsche und auch des Porsche-Zentrums: "Das ist normal. Leder ist ein Naturprodukt, jede Haut ist anders etc. Kein Garantiemangel" Auch in internen Anweisungen, die in USA öffentlich zugänglich sind, weist Porsche seine Händler entsprechend an, wie im Reklamationsfall gegenüber Kunden vorzugehen ist. ( Siehe CarComplaints.com ) Nur: Bei 4 in den vergangenen mehr als 20 Jahren neu gekauften 911ern trat das Problem auch nach langer Zeit nicht auf. Es ist ganz und gar kein Einzelfall, wie Diskussionen in deutschen und amerikanischen Foren belegen. Wo bleibt da die vom Leiter Unternehmensqualität, Frank Moser, immer wieder hervorgehobene Spitzenqualität, die sich auch auf Optik und Haptik bezieht. In früheren Zeiten wussten Porsche Ingenieure jedenfalls, wie man durch Konstruktion und Materialauswahl die beschriebenen Mängel verhindern konnte - und haben dieses Wissen auch angewandt. Offensichtlich geht jetzt die zu erzielende Rendite vor.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%