Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Stahlkonzern Arcelor-Mittal profitiert von US-Zöllen

Die USA verlangen einen Sonderzoll für Stahl aus China und Europa. Arcelor-Mittal profitiert davon – dank eigener Werke in Amerika.
01.11.2018 - 12:50 Uhr Kommentieren
Vom Preisanstieg für Stahl in den USA profitierte Arcelor-Mittal, das in Amerika eigene Produktionsstätten hat. Quelle: dpa
Robuste Nachfrage

Vom Preisanstieg für Stahl in den USA profitierte Arcelor-Mittal, das in Amerika eigene Produktionsstätten hat.

(Foto: dpa)

Amsterdam Der weltgrößte Stahlhersteller Arcelor-Mittal hat von den US-Strafzöllen und den daraus resultierenden höheren Preisen profitiert. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen, Abschreibungen und Amortisationen (Ebitda) sei im dritten Quartal um 42 Prozent auf 2,73 Milliarden Dollar gestiegen, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Das Ergebnis lag damit im Rahmen der Markterwartungen. Der Absatz stieg den Angaben zufolge um fünf Prozent auf 18,5 Milliarden Dollar.

Die USA haben einen 25-prozentigen Sonderzoll auf Stahlimporte aus Europa und China verhängt. Von dem daraus folgenden Preisanstieg für Stahl in den USA profitierte Arcelor-Mittal, das in Amerika eigene Produktionsstätten hat.

Die positive Entwicklung dürfte nach den Worten von Unternehmenschef Lakshmi Mittal anhalten. „Wir sehen weiterhin eine robuste Nachfrage“, sagt er. Dies gelte für alle Segmente des Stahlgeschäfts.

Das Unternehmen hielt an seiner Prognose fest, dass der globale sichtbare Stahlverbrauch, eine Messgröße für die Entwicklung von Produktion und Handel, im Jahr 2018 um zwei bis drei Prozent steigen werde. Dies dürfte zu einer weiteren Ergebnisverbesserung bei Arcelor-Mittal führen, erklärte der Konzern, ohne Details zu nennen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    An der Amsterdamer Börse nahmen Anleger die Quartalsbilanz positiv auf. Vor allem der Ausblick schob nach Einschätzung von Analysten den Kurs an. Gegen Mittag lagen die Aktien 1,16 Prozent im Plus.

    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Stahlkonzern: Arcelor-Mittal profitiert von US-Zöllen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%