Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Stahlkonzerne Saarstahl will zwei Liberty-Werke in Frankreich übernehmen

Das Angebot bezieht sich auf die Werke in Ascoval und Hayange. Laut Saarstahl-Chef Karl-Ulrich Köhler gibt es weitere Interessenten.
16.06.2021 - 12:34 Uhr Kommentieren
Bisher gehört das Werk zu dem angeschlagenen Stahlkonzern Liberty Steel. Quelle: AFP
Stahlwerk in Ascoval

Bisher gehört das Werk zu dem angeschlagenen Stahlkonzern Liberty Steel.

(Foto: AFP)

Düsseldorf Saarstahl will zwei Werke in Frankreich des angeschlagenen Stahlkonzerns Liberty Steel erwerben.

Das Angebot für die Werke in Ascoval und Hayange sei am Mittwoch eingereicht worden, sagte Saarstahl-Chef Karl-Ulrich Köhler am Donnerstag bei einer virtuellen Pressekonferenz.

Es gebe weitere Interessenten, Namen wolle er nicht nennen, fügte Köhler hinzu.

Mehr: Stahl ist knapp und teuer: Salzgitter erhöht erneut die Prognose

  • rtr
Startseite
0 Kommentare zu "Stahlkonzerne: Saarstahl will zwei Liberty-Werke in Frankreich übernehmen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%