Starkes Pfund Britischer Automarkt boomt wie nie zuvor

Niedrige Zinsen, eine starke Währung und solide Wirtschaftsdaten sorgen für Absatzrekorde auf dem britischen Fahrzeugmarkt. Doch der Boom hat ein Ablaufdatum: Experten rechnen mit einer schnellen Abkühlung.
Weil die Zinsen derzeit historisch niedrig liegen, entscheiden sich viele jetzt für einen Autokauf. Erhöht die EZB den Leitzins, dürfte sich das wieder ändern. Quelle: AFP
EZB-Politik sorgt für Kaufanreize

Weil die Zinsen derzeit historisch niedrig liegen, entscheiden sich viele jetzt für einen Autokauf. Erhöht die EZB den Leitzins, dürfte sich das wieder ändern.

(Foto: AFP)

LondonIn Großbritannien ist der Autoabsatz im vergangenen Jahr auf einen Rekordwert gestiegen. Dank der brummenden Wirtschaft stiegen die Neuzulassungen 2015 um 6,3 Prozent auf 2,63 Millionen Fahrzeuge, wie der Branchenverband SMMT am Donnerstag mitteilte. Im neuen Jahr dürfte Europas zweitgrößter Automarkt hinter Deutschland laut Verbandschef Mike Hawes allerdings stagnieren.

Die Kunden profitieren derzeit vom starken Pfund, das Käufe ausländischer Fabrikate günstiger macht, sowie von niedrigen Zinsen. Diese dürften aber nach Einschätzung von Ökonomen 2016 wieder anziehen.

Der bisherige Absatzrekord wurde 2003 aufgestellt, als 2,58 Millionen Neuwagen ausgeliefert wurden. Im Zuge der Finanzkrise 2007/08 stürzte die Nachfrage ab. 2014 erreichte sie wieder Vorkrisenniveau.

Der Abgas-Skandal von Volkswagen hinterließ auch in Großbritannien Spuren. Nach Verkaufseinbrüchen der Marke VW im Oktober (minus zehn Prozent) und November (minus 20 Prozent) verlangsamte sich der Rückgang im Dezember deutlich. Das Minus belief sich nur noch auf 0,4 Prozent.

Das sind die großen Gewinner am deutschen Automarkt
Platz 10: Nissan
1 von 10

Der kompakte Qashqai (Foto) der Japaner gehört in seinem Segment zu den Bestsellern. Aber auch Kleinwagen von Nissan wie der Micra schlagen sich im Branchenvergleich gut. Im Gesamtjahr 2015 verkaufte Nissan 69.835 Fahrzeuge – ein Zuwachs von 11,7 Prozent.

Quelle: KBA

Platz 9: Volvo
2 von 10

Mit dem neuen Riesen-SUV XC90 (Foto) gewann Volvo schon im ersten Halbjahr 2015 ordentlich an Fahrt. Auch am Ende des Jahres gehören die Schweden mit 36.120 verkauften Fahrzeugen und einem Plus von 13,2 Prozent gegenüber 2014 zu den Gewinnern.

Platz 8: Porsche
3 von 10

Der Sportwagenbauer hat mit dem kompakten Macan (Foto) einen neuen Bestseller im Angebot und ist dabei auch noch außergewöhnlich profitabel. Mittlerweile erwirtschaften die Schwaben sogar mehr Gewinn als die VW-Kernmarke der Mutter Volkswagen. 28.543 Luxuskarossen wurden 2015 neu zugelassen, Porsche verkaufte damit 17,1 Prozent mehr Fahrzeuge.

Platz 7: Jaguar
4 von 10

Mit Jaguar folgt die nächste Luxusmarke im Ranking. Für Jaguar Land Rover erwies sich vor allem der Jahresabschluss als erfolgreich: Erst spielte der neue Jaguar C-X75 (im Bild mit „Ms. Moneypenny“-Schauspielerin Naomi Harris) eine Hauptrolle im jüngsten James-Bond-Abenteuer „Spectre“, dann wurden allein im Dezember doppelt so viele Fahrzeuge der Wildkatzenmarke verkauft wie im selben Zeitraum 2014. Insgesamt setzten die Briten 4.987 Sportwagen in Deutschland ab ein Plus von 17,9 Prozent.

Platz 6: Mini
5 von 10

Anfang des Jahres wurde der Mini runderneuert – und das neue Gesicht des Klassikers entwickelte sich zum Verkaufsschlager. Die BMW-Marke schlug sich in der Folge auch bei den Neuzulassungen außergewöhnlich gut: 39.714 Fahrzeuge entsprechen einem Zuwachs von 19,7 Prozent.

Platz 5: Land Rover
6 von 10

Die Briten profitieren vom grassierenden SUV-Boom. Die schweren Jungs von der Insel verkaufen sich auch in Deutschland blendend: 18.216 Neuzulassungen konnte Land Rover 2015 verbuchen, 24,1 Prozent mehr als im Vorjahr.

Platz 4: Lexus
7 von 10

Die Nobelmarke von Toyota ist weiterhin ein absoluter Exot in Deutschland. So lange das Volumen nicht weiter deutlich steigt, wird wohl niemand außer den Japanern die jüngsten Erfolge, wie den SUV NX, wirklich zur Kenntnis nehmen. So gab es zwar 26,7 Prozent mehr Zulassungen als im Vorjahr, der vierthöchste Wert im Ranking. Real entsprach diese Steigerung aber nur 1.682 an den Mann gebrachten Fahrzeugen.

  • rtr
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%