Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Statussymbol Deutscher Autoboom in Vietnam

Mercedes, BMW, Volkswagen: Deutsche Autobauer profitieren von der Lust am Statussymbol Auto in Vietnam. Das Premium-Segment ist in dem südostasiatischen Land eine deutsche Domäne.
14.07.2015 - 20:30 Uhr Kommentieren
Deutsche Hersteller profitieren vom Auto-Boom in Vietnam. Quelle: dpa
Stau in Hanoi

Deutsche Hersteller profitieren vom Auto-Boom in Vietnam.

(Foto: dpa)

Hanoi Nichts geht mehr auf den Straßen in den vietnamesischen Metropolen Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt. Wo sich vor wenigen Jahren noch Fahrräder und Mofas tummelten, stauen sich nun Autos. Der Automarkt in dem kommunistischen Land erlebt einen beispiellosen Boom - und im oberen Preissegment sind es vor allem deutsche Fahrzeuge, die sich wachsender Beliebtheit erfreuen. Dominiert wird dieses Feld seit Jahren von Daimler. „Dieser Markt öffnet sich wirklich“, sagt Michael Behrens, Chef von Mercedes Benz Vietnam. „In den vergangenen zwei, drei Jahren sind alle Marken hierhergekommen, und man muss sich beweisen. Die Kunden werden auf positive Weise anspruchsvoller“.

5,6 Prozent ist die Wirtschaft des südostasiatischen Landes im Vorjahr gewachsen, und auch für 2015 und die Folgejahre prognostiziert die Weltbank ähnliche Wachstumsraten. Für viele der knapp unter 90 Millionen Vietnamesen wächst mit zunehmendem Wohlstand auch der Wunsch nach einem vierrädrigen Statussymbol.

So wurden laut des vietnamesischen Autohersteller-Verbandes 2014 insgesamt rund 106.000 Personenwagen verkauft, seit 2012 hatten sich die Verkaufszahlen beinahe verdoppelt. Für 2015 wird ein Verkaufsvolumen von 146.000 Pkw erwartet. Die absoluten Absatzzahlen sind im Vergleich zu wohlhabenderen Ländern in der Region wie Thailand oder Malaysia zwar gering - die Zuwachsraten aber enorm. Südostasien gilt als einer der wichtigsten Wachstumsmärkte weltweit.

Horst Herdtle vom BMW-Importeur Euro Auto in Ho-Chi-Minh-Stadt sieht starke Zuwächse und viele neue Premium-Marken auf dem vietnamesischen Markt. „Langfristig, wenn die vietnamesische Wirtschaft wächst, wächst auch der Automarkt und vor allem das Premium- und Luxussegment“, sagt er.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Markt für die wachsende Mittelschicht
    Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
    Mehr zu: Statussymbol - Deutscher Autoboom in Vietnam
    0 Kommentare zu "Statussymbol: Deutscher Autoboom in Vietnam"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%