Sternstunden der Wirtschaft Der Mann hinter Schneewittchen

Klare Kante: Der junge Architekt Dieter Rams entwirft 1956 einen Radio-Plattenspieler, der die Designwelt bis heute prägt – und die Firma Braun weltberühmt macht. Begonnen hatte alles mit einer Wette.
Das Tonbandgerät gehört zur Sonderausstellung „Braun HiFi: Ursprung einer Designkultur“. Quelle: picture-alliance/ dpa
Dieter Rams in der Braun-Sammlung in Kronberg

Das Tonbandgerät gehört zur Sonderausstellung „Braun HiFi: Ursprung einer Designkultur“.

(Foto: picture-alliance/ dpa)

Alles beginnt mit einer Wette. Nachkriegsdeutschland im Jahr 1955. Seit zwei Jahren arbeitet der junge Wiesbadener Dieter Rams schon im Frankfurter Architekturbüro von Otto Apel. An den Zeichentischen entstehen Skizzen für amerikanische Konsulate. Die Deutschen kooperieren mit den Architekten von Skidmore Owings & Merrill aus Chicago. Rams lernt den industrieorientierten Modernismus kennen. Kein schlechter Start für einen jungen Architekten. Doch Rams will mehr.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Sternstunden der Wirtschaft - Der Mann hinter Schneewittchen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%