Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Streit um Dieselprivileg Weckruf aus Wolfsburg

Nirgends hat der Diesel so große Bedeutung wie in Deutschland. Mit seinem Vorschlag, die Dieselsubventionen schrittweise auslaufen zu lassen, hat der VW-Chef die Konkurrenz und die Politik überrascht.
11.12.2017 - 19:00 Uhr
Der VW-Chef hat mit seinem Diesel-Vorstoß viele überrascht. Quelle: dpa
Matthias Müller

Der VW-Chef hat mit seinem Diesel-Vorstoß viele überrascht.

(Foto: dpa)

Die nächste Bundesregierung ist noch nicht gebildet, hat aber, wenn es nach Bernd Westphal geht, ein weiteres Thema zu besprechen. Eine „charmante Idee“ nannte der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion den Vorstoß von Matthias Müller. Der Volkswagen-Chef hatte im Interview mit dem Handelsblatt eine Umschichtung der Steuerbegünstigungen für Dieselautos zugunsten der Elektromobilität angeregt. „Ich könnte mir vorstellen, dass die Abschaffung des Diesel-Steuerprivilegs auch Gegenstand von Gesprächen über eine Große Koalition werden könnte“, sagte der einflussreiche SPD-Politiker dem Handelsblatt. Selbstverständlich dürfe man das Diesel-Steuerprivileg nicht abrupt abschaffen. „Es muss Übergangsphasen geben.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Streit um Dieselprivileg - Weckruf aus Wolfsburg
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%