Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Technologiekonzern Umschulung statt Entlassung: So will Siemens künftig Jobabbau vermeiden

Mit dem Programm NextWork will der Konzern rechtzeitig erkennen, welche Fähigkeiten in einigen Jahren gebraucht werden – und seine Mitarbeiter dafür qualifizieren.
10.05.2021 - 04:00 Uhr
Die Anforderungsprofile in den Siemens-Fabriken ändern sich. Die Bedienung wird digitaler. Mit dem Projekt NextWork will der Konzern seine Mitarbeiter qualifizieren.
Siemens NextWork

Die Anforderungsprofile in den Siemens-Fabriken ändern sich. Die Bedienung wird digitaler. Mit dem Projekt NextWork will der Konzern seine Mitarbeiter qualifizieren.

München In der Vergangenheit kämpfte Siemens regelmäßig mit zwei völlig gegensätzlichen Problemen: In schwächelnden Geschäften wie der Kraftwerkssparte musste der Konzern Tausende Arbeitsplätze abbauen. An anderer Stelle, vor allem in den Digitalgeschäften, suchte der Konzern händeringend nach Spezialisten.

Das soll in Zukunft besser werden: Um die großen Ausschläge – Stellenstreichungen auf der einen Seite, Einstellungen auf der anderen – zu vermeiden, hat der Konzern das Programm NextWork aufgesetzt. Der Konzern will frühzeitig antizipieren, welche Jobprofile kritisch sind, welche Qualifikationen in einigen Jahren gebraucht werden, und seine eigenen Mitarbeiter dafür qualifizieren.

„Wir laufen in eine Phase hinein, in der wir unseren Bedarf an Kompetenzen gar nicht mehr am Markt decken können“, warnt Personalchef Jochen Wallisch im Gespräch mit dem Handelsblatt. Da sei es der intelligentere Weg, die vorhandenen Beschäftigten für neue Aufgaben weiterzuqualifizieren oder ihnen ganz neue Fähigkeiten zu vermitteln.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Technologiekonzern - Umschulung statt Entlassung: So will Siemens künftig Jobabbau vermeiden
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%