Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Thyssenkrupp Jährlich bis zu 2000 neue Jobs im Aufzuggeschäft

Momentan beschäftigt Thyssenkrupp weltweit 52.000 Mitarbeiter in der Aufzugsparte. In Zukunft sollen es noch mehr werden: Der Stahlriese will pro Jahr bis zu 2000 neue Arbeitsplätze in diesem Bereich schaffen.
10.09.2017 - 20:33 Uhr Kommentieren
Derzeit gehörten weltweit rund 52.000 Beschäftigte zur Aufzugsparte des Stahlriesen. Quelle: dpa
Thyssenkrupp

Derzeit gehörten weltweit rund 52.000 Beschäftigte zur Aufzugsparte des Stahlriesen.

(Foto: dpa)

Essen Der Essener Stahlriese Thyssenkrupp will in seinem Aufzuggeschäft jährlich zwischen 1000 und 2000 neue Arbeitsplätze schaffen. „Bei einem Wachstum der Branche von jährlich rund zwei bis vier Prozent dürfte in ähnlicher Größenordnung auch die Zahl der Beschäftigten steigen. Das sind rund 1000 bis 2000 zusätzliche Arbeitsplätze pro Jahr“, sagte der Spartenchef Andreas Schierenbeck der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Montagausgabe).

Derzeit gehörten weltweit rund 52.000 Beschäftigte zur Aufzugsparte von Thyssenkrupp. „Wir verzeichnen mit unserem Aufzuggeschäft seit 19 Quartalen in Folge Wachstum“, sagte Schierenbeck.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    0 Kommentare zu "Thyssenkrupp: Jährlich bis zu 2000 neue Jobs im Aufzuggeschäft"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%