Toyota Aktionäre machen ersten Ausländer zum Vizepräsidenten

Erstmals in der 80-jährigen Geschichte des japanischen Autoherstellers Toyota wird ein Ausländer Vizepräsident: Didier Leroy, vorher Europa-Chef, soll das Unternehmen globaler machen. Macht das Beispiel Schule?
Kommentieren
Bisher war er für Toyotas Europa-Geschäft zuständig – nun wurde der Franzose Didier Leroy zum Vize-Präsidenten des weltgrößten Auto-Konzerns ernannt. Quelle: dpa
Didier Leroy

Bisher war er für Toyotas Europa-Geschäft zuständig – nun wurde der Franzose Didier Leroy zum Vize-Präsidenten des weltgrößten Auto-Konzerns ernannt.

(Foto: dpa)

NagoyaDer weltgrößte Autokonzern Toyota bekommt zum ersten Mal in seiner rund 80-jährigen Unternehmensgeschichte einen Ausländer als Vizepräsidenten. Die Hauptversammlung des japanischen Branchenriesen segnete am Dienstag die Berufung des Franzosen Didier Leroy ab, der bisher für Toyotas Europa-Geschäft zuständig war.

Mit der Ernennung Leroys will Toyota angesichts der Globalisierung seine Unternehmensführung diversifizieren. Der Konzern verkauft den Großteil seiner Autos außerhalb Japans und produziert auch zwei Drittel seiner Fahrzeuge in Übersee. Die größten Rivalen von Toyota sind Volkswagen und General Motors.

Die Berufung Leroys erfolgt zu einer Zeit, da sich Japans Unternehmen mit den Herausforderungen einer rasanten Überalterung der heimischen Bevölkerung sowie eines immer schärfer werdenden Wettbewerbs auf den Weltmärkten konfrontiert sehen. Traditionell sind die Führungsetagen großer japanischer mit eigenen Leuten besetzt. Zur tief verwurzelten Unternehmenskultur gehört auch das Senioritätsprinzip, bei der sich die Gehälter nach Alter und Dauer der Betriebszugehörigkeit richten.

Das sind die Bestseller von Toyota
Platz 10 - Hilux - 35.719 verkaufte Fahrzeuge in Europa
1 von 10

Der japanische Pickup schafft es in Europa nur knapp in die Spitzenränge. In Thailand ist der Riese sogar das meistverkaufte Modell der Japaner.

Stand: Gesamtjahr 2014

Platz 9 - Verso - 37.339 verkaufte Fahrzeuge in Europa
2 von 10

Der Familienkutsche sieht man die Verwandtschaft zum Auris an. Doch der Siebensitzer ist noch ein wenig geräumiger als sein Schwestermodell.

Platz 8 - Camry - 39.884 verkaufte Fahrzeuge in Europa
3 von 10

In den USA ist die Mittelklasse-Limousine ein absoluter Verkaufsschlager. In Europa konzentriert man sich mit dem Modell auf die Wachstumsmärkte im Osten. Allerdings reicht das noch für einen Platz in der Top Ten.

Platz 7 - Land Cruiser - 52.158 verkaufte Fahrzeuge in Europa
4 von 10

Der Land Cruiser war schon da, bevor SUV so beliebt wurden. Doch er schwimmt mit auf der Erfolgswelle.

Platz 6 - Auris Touring Sports - 56.351 verkaufte Fahrzeuge in Europa
5 von 10

Die Familienkutsche gibt es - wie viele Modellreihen von Toyota - auch mit Hybrid-Antrieb. Ingesamt erfreut sich das Modell außerordentlicher Beliebtheit.

Platz 5 - Aygo - 70.542 verkaufte Fahrzeuge in Europa
6 von 10

Der kleinste der Japaner hat sich ein freches Äußeres zugelegt und dreht damit auch seine Runden in der Absatzstatistik.

Platz 4 - Corolla - 83.301 verkaufte Fahrzeuge in Europa
7 von 10

Über alle Generationen hinweg ist der Corolla das meistverkaufte Auto der Welt. Auf den deutschen Markt ist das Modell zwar gerade erst zurückgekehrt, in Süd- und Osteuropa ist er allerdings ein Hit.

Toyota-Chef Akio Toyoda - Enkel des Unternehmensgründers - versucht indes, einen globaleren Ansatz einzuführen. So wurden bereits 2013 erstmals Direktoren von außen in den Konzern geholt. Auch andere japanische Konzerne haben vereinzelt ausländische Topmanager berufen. So führt Carlos Ghosn den Konkurrenten Nissan und den französischen Partner Renault. Der Pharmakonzern Takeda Pharmaceutical ernannte zudem kürzlich Leroys Landsmann Christophe Weber zum Vorstandschef. Doch solche Entwicklungen sind in Japan bislang noch die Ausnahme.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

Mehr zu: Toyota - Aktionäre machen ersten Ausländer zum Vizepräsidenten

0 Kommentare zu "Toyota: Aktionäre machen ersten Ausländer zum Vizepräsidenten"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%