Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tweets zu Zulassungsverbot „Womit fährt die Mama den kleinen Luka-Aurelius jetzt zur Schule?“

Wie nennen Porsche-Fahrer ihre Kinder, wo leben sie, wo kaufen sie ein? Seit über das Zulassungsverbot für das Modell Cayenne verfügt wurde, sparen Twitter-Nutzer nicht an hämischen Witzen über „typische“ Porschefahrer.
1 Kommentar
Das Zulassungsverbot hat für Diskussionen und Häme im Netz gesorgt. Quelle: dpa
Porsche Cayenne

Das Zulassungsverbot hat für Diskussionen und Häme im Netz gesorgt.

(Foto: dpa)

Wer Porsche fährt, hat es nicht leicht. Nicht genug, dass europaweit 22.000 bereits ausgelieferte Fahrzeuge des Cayenne 3 Liter TDI zurückgerufen wurden: Nun machen sich Twitter-Nutzer auch noch über die – ihrer Meinung nach – typischen Eigenschaften von Porschefahrern lustig.

Dabei bringt so ein Zulassungsverbot für einen Porschefahrer ja auch so schon einige Probleme mit sich.

Berlin, München, Hamburg? In welchen Städten wohnen Porsche-Cayenne-Fahrer eigentlich?

In gut betuchten Stadtteilen also... Und aus welchem Supermarkt werden die Wocheneinkäufe in die Kofferräume verladen?

Manch einer freut sich aber auch über das Verbot – das kann unterschiedliche Gründe haben.

Na dann – Kopf hoch, liebe Porsche-Fahrer und ab in den Drittwagen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

Mehr zu: Tweets zu Zulassungsverbot - „Womit fährt die Mama den kleinen Luka-Aurelius jetzt zur Schule?“

1 Kommentar zu "Tweets zu Zulassungsverbot: „Womit fährt die Mama den kleinen Luka-Aurelius jetzt zur Schule?“"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Ab in die Ukraine mit der Kiste, Herr Maidan braucht die um Raketen zu transportieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%