Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

U-Boot-Deal mit der Türkei Ein Schiff wird kommen

Ein U-Boot-Deal mit der Türkei bringt Thyssen-Krupp viele Milliarden – und sehr viel Ärger mit den Behörden. Ein Termin für die Kiellegung ist auch sechs Jahre nach Vertragsbeginn nicht in Sicht.
05.08.2015 - 20:00 Uhr
Auftragsvergabe wiederholt im Konzern untersucht. Quelle: ddp images/Kish Kim/
Südkoreanisches U-Boot vom Typ 214

Auftragsvergabe wiederholt im Konzern untersucht.

(Foto: ddp images/Kish Kim/)

Frankfurt Es ist einer der größten Aufträge der Howaldtswerke-Deutsche Werft HDW: Die Thyssen-Krupp-Tochter aus Kiel liefert Teile von sechs hochmodernen U-Booten in die Türkei. Dort sollen sie von türkischen Firmen zusammengeschraubt und mit heimischen Bediensystemen ausgestattet werden. Für HDW springen bei dem Geschäft mehr als zwei Milliarden Euro heraus.

Doch seit der Auftrag im Juli 2009 offiziell bestätigt ist, gibt es Probleme.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: U-Boot-Deal mit der Türkei - Ein Schiff wird kommen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%