Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Über fünf Prozent US-Hedgefonds Elliott steigert Anteil an Maschinenbauer Gea

Trotz Prognosesenkung hat der Hedgefonds von Investor Paul Singer seine Beteiligung am Düsseldorfer Anlagenbauer Gea erhöht.
Kommentieren
Der US-Hedgefonds hat seine Beteiligung am Maschinenbauer ausgebaut. Quelle: dpa
Gea

Der US-Hedgefonds hat seine Beteiligung am Maschinenbauer ausgebaut.

(Foto: dpa)

DüsseldorfDer US-Hedgefonds Elliott baut seine Beteiligung am Anlagenbauer Gea aus. Elliott halte nach eigenen Angaben 5,03 Prozent nach bislang 3,01 Prozent, teilte Gea am Montag mit. Der Fonds hatte im Herbst die Meldeschwelle von drei Prozent überschritten und dem Management um den langjährigen Konzernchef Jürg Oleas Beine gemacht.

Oleas hatte mit Prognosesenkungen die Anleger verprellt. Der Manager hat inzwischen angekündigt, für eine Verlängerung seiner Amtszeit über den 31. Dezember 2019 hinaus nicht zur Verfügung zu stehen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Über fünf Prozent: US-Hedgefonds Elliott steigert Anteil an Maschinenbauer Gea"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.