Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Übernahme Illumina bietet für Krebstest-Hersteller Grail acht Milliarden Dollar

Bereits jetzt hält Illumina mit 14,6 Prozent den größten Teil der Aktien. Grail ist für seinen Bluttest zur möglichen Früherkennung von Krebs bekannt.
21.09.2020 - 15:29 Uhr Kommentieren
Hinter dem Start-Up Grail stehen auch Amazon-Chef Jeff Bezos und Microsoft-Gründer Bill Gates. Quelle: dpa

Hinter dem Start-Up Grail stehen auch Amazon-Chef Jeff Bezos und Microsoft-Gründer Bill Gates.

(Foto: dpa)

Zürich Neuer Milliardendeal in der Gesundheitsbranche: Der US-Gentechnikspezialist Illumina will die Firma Grail zur Gänze schlucken. Die Offerte bewertet das Start-up, das einen Bluttest zur Früherkennung von Krebs entwickelt hat, mit acht Milliarden Dollar, wie die beiden Unternehmen am Montag mitteilten.

Illumina hat Grail 2016 gegründet und ist mit einer Beteiligung von 14,6 Prozent der größte Aktionär der Firma, hinter der auch Amazon-Gründer Jeff Bezos und der Milliardär Bill Gates stehen.

Die Grail-Aktionäre sollen 4,5 Milliarden Dollar in bar und Illumina-Aktien im Wert von 3,5 Milliarden Dollar erhalten. Zusätzlich winkt ihnen eine Beteiligung an künftigen Einnahmen. Grail hatte Anfang September Antrag auf eine Börsennotiz in den USA gestellt. Illumina ist auf dem Gebiet der Gensequenzierung tätig.

Mehr: Gilead will Immunomedics für rund 20 Milliarden Dollar übernehmen

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Übernahme: Illumina bietet für Krebstest-Hersteller Grail acht Milliarden Dollar"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%