Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Übernahme von Fordwerk Mitsubishi will Marktanteile ausbauen

Mitsubishi expandiert auf den Philippinen. Der Autobauer übernimmt dort nun eine Fabrik des US-Konkurrenten Ford – so wollen die Japaner weitere Marktanteile gewinnen.
Kommentieren
Der Mitsubishi Outlander: Auf den Philippinen will der Autobauer nun angreifen. Quelle: AFP

Der Mitsubishi Outlander: Auf den Philippinen will der Autobauer nun angreifen.

(Foto: AFP)

Tokio Der japanische Autobauer Mitsubishi übernimmt die geschlossene Fabrik des US-Konkurrenten Ford auf den Philippinen. Ziel sei eine Ausweitung der Produktion und des Absatzes auf den Philippinen, erklärte der Konzern am Montag.

Der Markt in dem Inselstaat gilt angesichts eines Wirtschaftswachstums von 7,2 Prozent im vergangenen Jahr als besonders attraktiv. Mitsubishi liegt derzeit dort auf Rang fünf der Autobauer, der japanische Rivale Toyota auf dem Spitzenplatz.

Ford hatte die Fabrik in Laguna südlich der Hauptstadt Manila 2012 geschlossen. Ein Preis für die Übernahme wurde nicht genannt. Mitsubishi hat bereits eine kleinere Produktionsanlage nahe Manila, wo unter anderem der Minivan Adventure und der Personenwagen Lancer produziert werden.

  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Übernahme von Fordwerk: Mitsubishi will Marktanteile ausbauen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.