Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Übernahme von Netasq EADS stärkt seine IT-Sicherheit

EADS hat es auf neue Märkte abgesehen. Diesmal war das Geschäft mit der IT-Sicherheit an der Reihe: Die EADS-Gesellschaft Cassidian CyberSecurity hat sich den Firewall-Spezialisten Netasq einverleibt.
Kommentieren
EADS kauft den Firewall-Spezialisten Netasq. Quelle: AFP

EADS kauft den Firewall-Spezialisten Netasq.

(Foto: AFP)

ParisDer Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS stärkt mit der Übernahme des französischen Firewall-Spezialisten Netasq sein Geschäft im Bereich IT-Sicherheit. Der Kauf des Unternehmens mit rund 120 Mitarbeitern werde es ermöglichen, neue Märkte zu erschließen, teilte die EADS-Gesellschaft Cassidian CyberSecurity am Dienstag mit.

Netasq habe bereits mehr als 80.000 Netzwerk-Sicherheitssysteme an Unternehmen, Regierungen und Verteidigungsorganisationen geliefert. Die Produkte seien beispielsweise für den Einsatz auf Nato-Computern zertifiziert.

Über den Kaufpreis für das 1998 gegründete Unternehmen machte EADS keine Angaben. Die EADS-Rüstungstochter Cassidian hatte erst im Frühjahr die Geschäfte mit IT-Sicherheit in das eigenständige Unternehmen Cassidian CyberSecurity ausgegliedert. Es beschäftigt derzeit rund 400 Mitarbeiter und soll spätestens 2017 einen Jahresumsatz von 500 Millionen Euro machen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Übernahme von Netasq: EADS stärkt seine IT-Sicherheit"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.