Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Umbruch in Ingolstadt Die Audi-Revolution

Konzernchef Stadler plant den größten Umbruch der Firmengeschichte: Milliarden sollen in Elektroautos, autonomes Fahren und neue Dienstleistungen fließen. Dafür wird es Einschnitte bei den klassischen Autos geben.

Audi setzt ab jetzt auf Elektroautos

München, Frankfurt Für die 2800 Manager der Audi-Gruppe hat Konzernchef Rupert Stadler an diesem Mittwoch eine größere Überraschung vorbereitet. Unter dem Namen „Speed up!“ wird Stadler seinen wichtigsten Führungskräften ein radikales Umbauprogramm vorstellen. Bis zum Jahr 2025 soll aus der VW-Tochter eine „Digital Car Company“ werden, die dann Software und Elektroantriebe ebenso beherrscht wie heute Nockenwellen und Turbolader, erfuhr das Handelsblatt aus Konzernkreisen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Umbruch in Ingolstadt - Die Audi-Revolution