Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Umsatzplus Carl Zeiss Meditec profitiert von Übernahmen

Der Jenaer Konzern sieht sich weiter auf Erfolgskurs. Nicht nur in den vergangenen Quartalen, sondern auch in Zukunft sollen Umsatz und Gewinn weiter wachsen, teilte die Unternehmensführung mit. Und zumindest die jüngst vorgelegten Zahlen bekräftigen diese Pläne.

HB FRANKFURT. Der Jenaer Medizintechnikhersteller Carl Zeiss Meditec hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2006/07 unter anderem dank Übernahmen Umsatz und Gewinn gesteigert. Vor Zinsen und Steuern steigerte die auf Geräte für die Augenheilkunde spezialisierte Tochter des Optoelektronik-Konzerns Carl Zeiss den Betriebsgewinn (Ebit) im Zeitraum bis Ende Juni um 39 Prozent auf 48,7 Millionen Euro. Der Überschuss nahm auf 31 Millionen Euro von 19,2 Millionen Euro zu, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Die Gesellschaft setzte 417,6 Millionen Euro um, 46 Prozent mehr als vor Jahresfrist.

Für das Geschäftsjahr 2006/2007 (bis Ende September) gab sich das Management zuversichtlich. Umsatz und Ergebnis sollen weiter ausgebaut werden. Das Umsatzwachstum solle mindestens auf dem Niveau des durchschnittlichen Marktwachstums liegen.

Startseite
Serviceangebote