Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Urteil gegen VW „Riss in der Verteidigungslinie“

Volkswagen gibt sich in der Dieselaffäre im Streit mit einem Kunden erstmals geschlagen. Das Urteil gegen den Wolfsburger Autohersteller liest sich sehr deutlich. Das Urteil könnte Signalwirkung für andere Kunden haben.
22.06.2017 - 20:45 Uhr
Unzulässige Abschalteinrichtung bei einem Teil der Dieselmodelle. Quelle: dapd
Passat-Fertigung bei VW in Emden

Unzulässige Abschalteinrichtung bei einem Teil der Dieselmodelle.

(Foto: dapd)

Düsseldorf Verletzung der Aufklärungspflichten, mangelhafte Arbeitsabläufe, arglistige Täuschung“. Es sind deutliche Worte, mit denen ein nordrhein-westfälisches Gericht den Volkswagen-Konzern zur Rücknahme eines Dieselfahrzeugs verurteilt hat. Obwohl sich das Urteil des Landgerichts Arnsberg liest wie eine Generalabrechnung mit der Unternehmenskultur in Wolfsburg, verzichtet der Konzern diesmal auf ein Berufungsverfahren. Bisher war es hierzulande so, dass Deutschlands größter Fahrzeughersteller nach verlorenen Verfahren mit Kunden, die manipulierte Dieselfahrzeuge gekauft hatten, die Urteile stets anfechten ließ. In diesem Fall nun aber geben die Volkswagen-Juristen auf.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Urteil gegen VW - „Riss in der Verteidigungslinie“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%