Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

US-Ölkonzern Chevron versiebenfacht den Gewinn

Chevron profitiert von gestiegenen Ölpreisen und der US-Steuerreform. Der Gewinn des zweitgrößten US-Ölkonzerns explodiert.
Kommentieren
Der zweitgrößte US-Ölkonzern profitiert von der jüngsten Steuerreform und gestiegenen Ölpreisen. Quelle: Reuters
Chevron

Der zweitgrößte US-Ölkonzern profitiert von der jüngsten Steuerreform und gestiegenen Ölpreisen.

(Foto: Reuters)

San Ramon Gestiegene Ölpreise und vor allem ein hoher Sondererlös aus der US-Steuerreform haben den Gewinn bei Chevron zum Jahresende explodieren lassen. Verglichen mit dem Vorjahreswert wurde der Überschuss im vierten Quartal mehr als versiebenfacht und stieg auf 3,1 Milliarden Dollar (2,5 Mrd. Euro), wie der nach Exxon Mobil zweitgrößte US-Ölkonzern am Freitag mitteilte.

Die Bilanz profitierte von einem positiven Buchungseffekt in Höhe von zwei Milliarden Dollar, der aus der Senkung der US-Unternehmenssteuern resultierte. Die Erlöse stiegen um 19 Prozent auf 37,6 Milliarden Dollar. Anleger hatten trotz der kräftigen Zuwächse auf bessere Zahlen gehofft, die Aktie fiel vorbörslich zunächst um mehr als zwei Prozent.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "US-Ölkonzern: Chevron versiebenfacht den Gewinn"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote