Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Veräußerung Südkoreanischer Mahle-Konkurrent Hanon Systems steht zum Verkauf – Mahle interessiert

Der größte Aktionär des Unternehmens, der südkoreanische Investor Hahn & Company, prüft einen Verkauf seines milliardenschweren Mehrheitsanteils. Mahle buhlt um den Anteil.
23.06.2021 - 09:18 Uhr Kommentieren
Hanon Systems ist weltweit die Nummer zwei bei Auto-Kühlern, -Heizungen und -Klimaanlagen. In dem Bereich ist auch Mahle eine große Nummer. Quelle: MAHLE GmbH
Mahle

Hanon Systems ist weltweit die Nummer zwei bei Auto-Kühlern, -Heizungen und -Klimaanlagen. In dem Bereich ist auch Mahle eine große Nummer.

(Foto: MAHLE GmbH)

Seoul Der Stuttgarter Autozulieferer Mahle buhlt einem Zeitungsbericht zufolge um einen milliardenschweren Mehrheitsanteil an seinem südkoreanischen Konkurrenten Hanon Systems. Hanon Systems bestätigte am Mittwoch, dass sein größter Aktionär, der südkoreanische Investor Hahn & Company, mit Hilfe der Banken Morgan Stanley und Evercore einen Verkauf seiner Beteiligung prüfe.

Eine Entscheidung gebe es aber nicht. Nach einem Bericht der Wirtschaftszeitung „Korea Economic Daily“ haben die Finanzinvestoren Carlyle und Bain Capital sowie die Rivalen Mahle und Valeo unverbindliche Gebote für ein Paket von 70 Prozent im Wert von 6,6 Billionen Won (umgerechnet 4,9 Milliarden Euro) abgegeben, das Hahn & Company und der zweitgrößte Hanon-Anteilseigner Hankook Tire abgeben wollten.

Hanon Systems ist weltweit die Nummer zwei bei Auto-Kühlern, -Heizungen und -Klimaanlagen. In dem Bereich ist auch Mahle eine große Nummer. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete Hanon Systems mit einem Umsatz von 6,9 Billionen Won einen operativen Gewinn von 316 Milliarden Won. Ein Mahle-Sprecher wollte sich zu dem Bericht nicht äußern, die anderen genannten Bieter waren zunächst nicht erreichbar.

Mehr: Hauptaktionär Pierer will Anteil an Leoni erhöhen

  • rtr
Startseite
0 Kommentare zu "Veräußerung: Südkoreanischer Mahle-Konkurrent Hanon Systems steht zum Verkauf – Mahle interessiert"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%