Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Vertriebsrecht-Experte Christian Genzow „VW lässt die Händler im Regen stehen“

Jurist Christian Genzow vertritt zahlreiche Händler, die gegen Volkswagen klagen. Im Interview spricht er über den Frust der Vertriebspartner, die Verunsicherung der Kunden und die Fehler des Wolfsburger Konzerns.
27.09.2017 - 17:13 Uhr
„Die Klagen gehen an die Substanz der Händler.“ Quelle: Pressefoto
Christian Genzow

„Die Klagen gehen an die Substanz der Händler.“

(Foto: Pressefoto)

Christian Genzow von der Kanzlei Friedrich Graf von Westphalen & Partner ist auf Vertriebsrecht spezialisiert. Er vertritt etliche Händler, die Klagen gegen den VW-Konzern erwägen.

Herr Genzow, welche Bilanz ziehen die Händler gut zwei Jahre nach Beginn der Dieselkrise?
Die Händler haben mit zahlreichen Problemen zu kämpfen. Ihre Kunden sind massiv verunsichert. Anfangs haben die Händler im Durchschnitt 30 bis 40 Stunden pro Woche damit verbracht, die Leute zu besänftigen. Fragen zu den Software-Updates oder drohenden Fahrverboten sorgen noch immer für viel Arbeit.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Vertriebsrecht-Experte Christian Genzow - „VW lässt die Händler im Regen stehen“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%