Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

VIA Rail Siemens sticht Bombardier bei kanadischem Großauftrag aus

Ausgerechnet auf dem Heimatmarkt entgeht dem kanadischen Industriekonzern ein Auftrag in Höhe von 652 Millionen Euro. Stattdessen gewinnt Siemens.
Kommentieren
Der Industriekonzern soll neue Züge nach Kanada liefern. Quelle: dpa
Siemens

Der Industriekonzern soll neue Züge nach Kanada liefern.

(Foto: dpa)

Montreal Der Industriekonzern und Zugbauer Siemens hat dem kanadischen Rivalen Bombardier einen Großauftrag auf dessen Heimatmarkt weggeschnappt. Kanadas staatliche Eisenbahngesellschaft VIA Rail teilte am Mittwoch mit, eine Bestellung über 989 Millionen kanadische Dollar (652 Millionen Euro) an Siemens vergeben zu haben.

Die Kanadier betreiben einige der ältesten Züge in Nordamerika und wollen ihre Flotte modernisieren. Siemens wird deshalb ab 2021 neue Züge liefern, die ab dem darauffolgenden Jahr in Betrieb genommen werden sollen. Siemens sei als fairer Sieger aus einem offenen Ausschreibungsverfahren hervorgegangen, betonte VIA Rail.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "VIA Rail: Siemens sticht Bombardier bei kanadischem Großauftrag aus"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote