Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Volkswagen China-Chef von VW wird Markenvorstand

Durch langjährige Erfahrung ist Stephan Wöllenstein in den Vorstand der Marke Volkswagen Pkw aufgerückt. Er steuert seit 2016 das Chinageschäft.
Kommentieren
Stephan Wöllenstein löst den China-Vorstand Jochem Heizmann ab. Quelle: dpa
Volkswagen

Stephan Wöllenstein löst den China-Vorstand Jochem Heizmann ab.

(Foto: dpa)

WolfsburgDer Chef des VW-Chinageschäfts, Stephan Wöllenstein, wird Mitglied des Vorstands der Marke Volkswagen Pkw. Wöllenstein, der seit 2016 in Peking das Chinageschäft der Marke steuere, werde zum 1. Februar in den Vorstand berufen, teilte der Autobauer am Mittwoch mit.

Jochem Heizmann, der bisherige China-Vorstand, wechselte Mitte Januar in den Ruhestand. Konzernchef Herbert Diess hob die langjährige Erfahrung Wöllensteins in China hervor. Der 55 Jahre alte promovierte Diplom-Kaufmann arbeitet seit 23 Jahren für Volkswagen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Volkswagen: China-Chef von VW wird Markenvorstand"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.