Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Volkswagen und die Abgasaffäre – das ist für die Autokäufer offensichtlich kein Thema mehr. Experten erwarten gute Zahlen für 2017.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • VOLKSWAGEN-KONZERN
    Experten erwarten glänzende Zahlen für Volkswagen
    Volkswagen und die Abgasaffäre – das ist für die Autokäufer offensichtlich kein Thema mehr. Experten erwarten gute Zahlen für 2017.

    ........................

    VW ist nicht mehr VW sondern PORSCHE.

    PORSCHE besitzt über 51% der VW Aktien.

    AUDI AG ist nicht AUDI AG, weil VW fast 100% der AUDI AG AKTIEN BESITZT !

    LAMBORGHINI GEHÖRT DER AUDI AG !

    UND WAS KANN PORSCHE ?
    Meiner Meinung nach, NICHTS !

    Und jetzt ist PORSCHE FREUND Herr OETINGER nicht mehr in Baden-Württemberg, solch ein Pech aber auch. :-)))

    UND WAS ZEIGT UNS DAS NEUER MODELL VON PORSCHE FÜR EIN FORMAT ?

    UFO-FORM, an der Technologie des Weltalls als Luftkanal abgeschaut und endlich etwas mehr perfektioniert. Sonst nichts.

    Armes Deutschland und dessen zukünftige Arbeitsplätzen in der deutsche Automobil Industrie.

    es lebe immer mehr Hartz4 !



Mehr zu: Volkswagen-Konzern - Experten erwarten glänzende Zahlen für Volkswagen