Volkswagen Wie es zum überraschenden Bruch an der VW-Spitze kam

Herbert Diess soll den Chefposten bei Volkswagen von Matthias Müller übernehmen. Die Hintergründe und was der Wechsel für den Autobauer bedeutet.
Update: 10.04.2018 - 20:09 Uhr
VW: So kam es zum überraschenden Bruch an der Volkswagen-Spitze Quelle: picture alliance/dpa
Matthias Müller (r.) und Herbert Diess

Der VW-Chef macht Platz für den Markenvorstand.

(Foto: picture alliance/dpa)

Frankfurt, DüsseldorfDie Vertreter der Großaktionäre von Volkswagen haben arbeitsreiche Wochen hinter sich. In diskreten Gesprächen haben die Spitzen der Familien Porsche und Piëch sowie des Landes Niedersachsen über die Zukunft des Unternehmens mit seinen mehr als 600.000 Mitarbeitern beraten.

Dabei sei die Erkenntnis gereift, dass es mit Matthias Müller als Vorstandschef keinen wirklichen Neuanfang geben könne, wie es im Umfeld der Beteiligten heißt. „Volkswagen braucht dazu eine neue Führungsspitze.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Volkswagen - Wie es zum überraschenden Bruch an der VW-Spitze kam

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%