Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Vorschriften sollen keine Auswirkungen auf das Jahresziel haben Neue Bilanzierung lässt Ergebnis von Saint-Gobain 14,4 Prozent steigen

Das Nettoergebnis der Saint-Gobain SA, Courbevoie, ist bei Zugrundelegung der International Financial Reporting Standards (IFRS) im vergangenen Jahr um 14,4 Prozent höher ausgefallen als nach den bestehenden französischen Rechnungslegungsstandards.

HB PARIS. Wie der Baumaterialkonzern mitteilte, belief sich der Nettogewinn 2004 nach IFRS auf 1,239 Mrd. Euro verglichen mit den am 24. März ausgewiesenen 1,083 Mrd. Euro nach französischen Rechnungslegungsvorschriften.

Laut Saint-Gobain werden die neuen Rechnungslegungsvorschriften keine Auswirkungen auf das Ziel, das operative Ergebnis im laufenden Jahr bereinigt um Wechselkurseffekte um 6 Prozent zu steigern.

Startseite
Serviceangebote