VW, Daimler, BMW Autoabsatz in Deutschland steigt um drei Prozent

Trotz des Dieselskandals sind die Pkw-Verkaufszahlen in Deutschland weiter gestiegen. „Der deutsche Markt erreichte das höchste Volumen dieses Jahrzehnts“, verkündete der Chef des Branchenverbands VDA, Matthias Wissmann.
Kommentieren
3,44 Millionen Pkw wurden im Jahr 2017 neu zugelassen. Quelle: dpa
Pkw

3,44 Millionen Pkw wurden im Jahr 2017 neu zugelassen.

(Foto: dpa)

MünchenTrotz Dieselskandal sind die Pkw-Verkaufszahlen in Deutschland 2017 weiter gestiegen. 3,44 Millionen Pkw wurden neu zugelassen, das sind rund drei Prozent mehr als im Jahr zuvor, wie das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) am Donnerstag mitteilte. „Der deutsche Pkw-Markt wuchs im vergangenen Jahr das vierte Mal in Folge und erreichte damit das höchste Volumen dieses Jahrzehnts“, sagte der Chef des Branchenverbands VDA, Matthias Wissmann. Im Dezember schrumpfte der Neuwagenabsatz um ein Prozent auf knapp 254.000 Fahrzeuge.

Der Dieselanteil sank aber auf den niedrigsten Stand seit 2009. Nur knapp vier von zehn Wagen hatten noch einen Dieselmotor (38,8 Prozent). Vor einem Jahr hatte der Anteil noch bei 45,9 Prozent gelegen. Der Diesel steht seit dem Skandal um Manipulationen bei Abgaswerten und wegen der starken Luftverschmutzung in einigen Städten in der Kritik.

  • rtr
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "VW, Daimler, BMW: Autoabsatz in Deutschland steigt um drei Prozent"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%