Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

VW-Digitalchef Johann Jungwirth „Es ist wichtig, dass wir größer denken“

Johann Jungwirth ist der Chef-Digitalisierer von Volkswagen. Im Interview spricht er über das Verschwinden des Verbrennungsmotors, das Ende des Lenkrads und über Software als das Herzstück des Automobils der Zukunft.
„Es ist möglich, Mobilität für alle zu schaffen, und zwar auf Knopfdruck.“ Quelle: Volkswagen AG
Johann Jungwirth

„Es ist möglich, Mobilität für alle zu schaffen, und zwar auf Knopfdruck.“

(Foto: Volkswagen AG)

Er redet nicht über Hubraum und PS, sondern Ökosysteme und Programmierschnittstellen: Johann Jungwirth ist als Chief Digital Officer von Volkswagen dafür zuständig, den Autokonzern auf eine Zeit vorzubereiten, in der nicht nur Verbrennungsmotoren verschwinden, sondern vielleicht auch das Lenkrad.

Herr Jungwirth, in Kalifornien sind Sie Tesla gefahren. In Deutschland immer noch?
Nein, den habe ich verkauft. Ich bin auf den Volkswagen E-Golf sowie Audi und Porsche umgestiegen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: VW-Digitalchef Johann Jungwirth - „Es ist wichtig, dass wir größer denken“