Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

VW-Tochter Porsche verkauft seine Sportwagen jetzt auch online

Nach Deutschland will der Autobauer das Angebot 2020 auf ganz Europa ausweiten. Im Jahr 2025 soll jeder zehnte Porsche im Netz verkauft werden.
28.10.2019 Update: 28.10.2019 - 11:34 Uhr Kommentieren
VW-Tochter Porsche: Online-Verkauf von Sportwagen in Deutschland Quelle: Reuters
Porsche Cayenne

Der Vertriebschef Deutschland, Alexander Pollich, erwartet, dass im Jahr 2025 etwa zehn Prozent der Porsche-Fahrzeuge in Deutschland online gekauft werden.

(Foto: Reuters)

Stuttgart Der Autokonzern Porsche hat mit dem Online-Verkauf seiner Sportwagen begonnen. Seit Montag könnten Fahrzeuge aus der gesamten Produktpalette nicht nur direkt bei Händlern, sondern auch im Internet erworben werden, teilte eine Unternehmenssprecherin am Montag auf Anfrage mit. Bundesweit machten alle 88 Porsche-Händler bei der Vertriebsreform mit, hieß es.

Der Chef der deutschen Porsche-Vertriebsorganisation, Alexander Pollich, erwartet, dass im Jahr 2025 etwa zehn Prozent der Porsche-Fahrzeuge in Deutschland online gekauft werden. Pollich sagte der Zeitschrift „Automobilwoche“: „Wir reagieren damit auf die Bedürfnisse der Kunden, die in der digitalen Welt zu Hause sind.“

Nach Deutschland soll das Angebot 2020 auf ganz Europa ausgeweitet werden. Auch in den USA ist der Online-Verkauf im Aufbau. China soll später folgen. Pollich sagte: „Der Online-Vertrieb bietet die Chance, jüngere und digital affinere Kundengruppen anzusprechen.“

Porsche folgt mit seinem Schritt anderen Herstellern. Daimler hatte beispielsweise im Sommer angekündigt, seinen Vertrieb umkrempeln und bis 2025 jeden vierten Mercedes-Neuwagen online verkaufen zu wollen. Der US-Autohersteller Tesla setzt schon seit langem auf den Direktverkauf seiner Fahrzeuge im Internet. Tesla-Chef Elon Musk hatte Anfang des Jahres Pläne aufgezeigt, wonach der Vertrieb sogar komplett auf Online-Verkäufe umgestellt werden soll.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Mehr: Für Porsche-Chef Blume gehört Nachhaltigkeit zu den wichtigsten Zielen der Konzernstrategie. Die Transformation in der Autobranche sieht er mehr als Chance denn als Risiko.

    • rtr
    • dpa
    Startseite
    Mehr zu: VW-Tochter - Porsche verkauft seine Sportwagen jetzt auch online
    0 Kommentare zu "VW-Tochter: Porsche verkauft seine Sportwagen jetzt auch online"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%