Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

VW vor Gericht Bundesrepublik vs. Volkswagen

Die deutschen Behörden achten genau darauf, wie Volkswagen mit dem Dieselskandal umgeht. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig arbeitet mit Hochdruck an der Aufklärung. Auch die US-Amerikaner helfen ihnen dabei.
Eiskalte Stimmung in Wolfsburg: In zwei getrennten Verfahren gehen die Braunschweiger Staatsanwälte gegen die mutmaßlichen Verantwortlichen für den Dieselskandal bei Volkswagen vor. Quelle: dpa
VW

Eiskalte Stimmung in Wolfsburg: In zwei getrennten Verfahren gehen die Braunschweiger Staatsanwälte gegen die mutmaßlichen Verantwortlichen für den Dieselskandal bei Volkswagen vor.

(Foto: dpa)

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote