Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wachsende Exporte Maschinenbau gewinnt an Schwung

Die kräftige Nachfrage aus dem Ausland kurbelt die Geschäfte der deutschen Maschinenbauer an. Die Industrie rechnete in diesem Jahr mit einem kräftigen Umsatzplus. Sorgen bereitet der Branche jedoch der Fachkräftemangel.
28.09.2017 - 11:31 Uhr Kommentieren
Das Inlandsgeschäft ist nach Angaben des Verbandes bisher nicht richtig in Schwung gekommen. Quelle: dpa
Maschinenbauer

Das Inlandsgeschäft ist nach Angaben des Verbandes bisher nicht richtig in Schwung gekommen.

(Foto: dpa)

Frankfurt/Main Die boomende Auslandsnachfrage bringt die Geschäfte der Maschinen- und Anlagenbauer in Schwung. „Die Lage im deutschen Maschinenbau hat sich seit einigen Monaten deutlich verbessert“, sagte Olaf Wortmann, Konjunkturexperte des Branchenverbandes VDMA am Donnerstag. Beflügelt von der Erholung der Weltkonjunktur gingen im August wie schon im Juli 10 Prozent mehr Bestellungen als im Vorjahresmonat bei der exportorientierten Industrie ein.

Dank gut gefüllter Auftragsbücher rechnete die deutsche Schlüsselindustrie in diesem und im kommenden Jahren zuletzt mit einem Produktionsplus von jeweils drei Prozent. Im vergangenen Jahr hatte es nur einen minimalen Zuwachs von 0,1 Prozent gegeben. Die Produktion dümpelt seit 2012 vor sich hin.

Vor allem die Nachfrage aus dem Ausland kurbelt die Geschäfte an. Im August gingen 15 Prozent mehr Aufträge aus anderen Ländern ein, besonders kräftige Impulse kamen dabei aus dem Euro-Raum mit einem Zuwachs von 23 Prozent. Das Inlandsgeschäft ist nach Angaben des Verbandes dagegen bisher nicht richtig in Schwung gekommen. Im August stiegen die Bestellungen lediglich um 1 Prozent. Die Branche müsse sich davon verabschieden, bereits in diesem Jahr im Inland ein Umsatzplus zu erreichen, sagte Wortmann.

VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers forderte von der künftigen Bundesregierung, sie müsse rasch Maßnahmen ergreifen, um insbesondere den Ausbau der digitalen Infrastruktur voranzubringen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Insgesamt brummt das Geschäft der mittelständisch geprägten Branche mit mehr als einer Million Beschäftigten jedoch. Die Produktion läuft dem VDMA zufolge auf Hochtouren. Im Juli habe die Kapazitätsauslastung erstmals seit 2012 wieder über dem langjährigen Durchschnitt gelegen.

    Sorgen bereitet der Branche allerdings der Mangel an qualifizierten Arbeitskräften. 21 Prozent der Unternehmen beklagten dem VDMA zufolge zuletzt Produktionsbehinderungen durch fehlende Fachkräfte.

    • dpa
    Startseite
    Mehr zu: Wachsende Exporte - Maschinenbau gewinnt an Schwung
    0 Kommentare zu "Wachsende Exporte: Maschinenbau gewinnt an Schwung"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%