Waffenhersteller Heckler & Koch entschuldigt sich für geschmacklose „Liebesgrüße“

Der Waffenhersteller empört mit einem unpassenden Gruß zum Valentinstag – der auch der Tag des Schulmassakers in Florida war.
Kommentieren
Heckler & Koch entschuldigt sich für geschmacklose „Liebesgrüße“ Quelle: dpa
Heckler & Koch

Mit einem unpassenden Social-Media-Eintrag hat die Tochtergesellschaft des Waffenherstellers einen Shitstorm ausgelöst.

(Foto: dpa)

DüsseldorfEin Social-Media-Eintrag von Heckler & Koch hat für Empörung in der Netzgemeinde gesorgt: Auf Twitter, Facebook und Instagram veröffentlichte der Waffenhersteller am Valentinstag ein Foto, auf dem eine Waffe – umrandet von einem Herz aus Patronen – zu sehen war.

Die Überschrift: „From HK with love“. Zu Deutsch: „Von Heckler & Koch mit Liebe“. Besonders geschmacklos ist der Eintrag vor allem deshalb, weil Heckler & Koch das Bild ausgerechnet an dem Tag postete, an dem sich das Massaker an einer Schule in Florida mit mehreren Toten ereignete.

Mittlerweile ist der Valentinstagsgruß aus den sozialen Netzwerken verschwunden und der Waffenhersteller hat sich in einer Pressemitteilung für den „unpassenden Social-Media-Eintrag“ entschuldigt.

Heckler & Koch weist darin darauf hin, dass das in Deutschland ansässige Unternehmen über gar keine Social-Media-Accounts verfüge – und die Einträge von der in den USA ansässigen Tochtergesellschaft veröffentlicht worden seien, wo „derartige Grußbotschaften üblich und über sämtliche Branchen hinweg verbreitet“ seien.

Im Nachhinein sei das Unternehmen nun jedoch zu der Erkenntnis gelangt, dass die Veröffentlichung des Bildes unpassend gewesen sei. Die Zeitverschiebung und der Zeitpunkt des Amoklaufes seien die Gründe dafür, dass der Valentinstagsgruß erst mit Verzögerung aus den sozialen Netzwerken entfernt worden sei.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

Mehr zu: Waffenhersteller - Heckler & Koch entschuldigt sich für geschmacklose „Liebesgrüße“

0 Kommentare zu "Waffenhersteller: Heckler & Koch entschuldigt sich für geschmacklose „Liebesgrüße“"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%