Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Waffenhersteller Wie Wirecards Ex-Finanzvorstand bei der Übernahme von Heckler & Koch half

Burkhard Ley hat Großinvestor Nicolas Walewski in der Anbahnung der Übernahme der Waffenfirma unterstützt. Interne Mails offenbaren spannende Details und Netzwerke.
21.02.2021 - 10:37 Uhr
Heckler & Koch ist seit Jahren der Hauslieferant der Bundeswehr. Quelle: dpa
Sturmgewehr G36

Heckler & Koch ist seit Jahren der Hauslieferant der Bundeswehr.

(Foto: dpa)

Berlin, Düsseldorf Der Treffpunkt hätte kaum diskreter sein können. Ein Gang hinter der Münchner Käfer-Schänke führt zur „Tabakstube“. Das Séparée ist so klein, dass nur drei Gäste Platz darin finden. Kostbare Pfeifen, alte Reklameschilder und holzgetäfelte Wände sollen für „eine intime Atmosphäre“ sorgen, heißt es auf der Website des Gourmet-Restaurants.

Am 14. Oktober 2019 besprachen hier drei Männer zwei Stunden lang eines der heikelsten Rüstungsgeschäfte der vergangenen Jahre: die Übernahme des Oberndorfer Waffenherstellers Heckler & Koch. Angereist waren der ehemalige Wirecard-Finanzvorstand Burkhard Ley (61), der frühere Geheimdienstkoordinator Klaus-Dieter Fritsche (67) und der französische Großinvestor Nicolas Walewski (55).

Der Franzose wollte die Waffenschmiede übernehmen und suchte nach Kandidaten für den Aufsichtsrat. Ley, der zu dem Zeitpunkt als Berater für Wirecard tätig war, hatte Ex-Staatssekretär Fritsche vorgeschlagen. Der hatte erst zwei Monate zuvor einen Lobbyisten- und Beratervertrag bei dem Konzern in Aschheim unterschrieben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Waffenhersteller - Wie Wirecards Ex-Finanzvorstand bei der Übernahme von Heckler & Koch half
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%