Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

WashTec meldet wieder saubere Zahlen

Der Waschanlagenhersteller WashTec hat sich über sein Restrukturierungsprogramm und den Abbau von Arbeitsplätzen im vergangenen Jahr wieder aus der Verlustzone herausgearbeitet.

HB AUGSBURG. Vor Steuern sei ein Gewinn von einer Million Euro erwirtschaftet worden nach einem Verlust von 23,9 Millionen Euro im Vorjahr, teilte das Unternehmen am Dienstag in Augsburg mit. Den Umsatzrückgang von 241,1 Millionen auf 211,8 Millionen Euro führte WashTec auf den Verzicht auf unrentable Aktivitäten zurück.

WashTec hatte nach einer unbefriedigenden Geschäftsentwicklung 2003 eine Restrukturierung gestartet. Im vergangenen Jahr baute das Unternehmen fast 180 Stellen ab und beschäftigte zum Jahresende noch 1323 Mitarbeiter. Die geplanten Einsparungen von 25 Millionen Euro seien bereits ein Jahr früher als geplant erreicht worden, hieß es.

Für 2005 erwartet das Unternehmen bei einem leichten Erlösanstieg eine operative EBIT-Marge von 10 Prozent. Dabei soll die Produktpalette durch die Entwicklung weiterer Waschanlagen abgerundet werden.

Startseite
Serviceangebote