Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wegen Edelstahl-Deals Thyssen verschiebt Jahresabschluss nach hinten

Rund drei Wochen später als geplant wird Thyssen-Krupp seinen Jahresabschluss veröffentlichen. Grund ist der mögliche Verkauf der Edelstahl-Tochter an die Finnen von Outokumpu. Noch wird das Geschäft von der EU geprüft.
02.10.2012 - 18:41 Uhr 1 Kommentar
Ein Fahne der Thyssen-Krupp AG. Quelle: dapd

Ein Fahne der Thyssen-Krupp AG.

(Foto: dapd)

Düsseldorf Thyssen-Krupp verschiebt wegen der laufenden Prüfung des milliardenschweren Verkaufs seiner Edelstahl-Tochter durch die EU-Kommission den Jahresabschluss um rund drei Wochen. Die ursprünglich für den 22. November geplante Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2011/12 (per Ende September) werde auf den 11. Dezember verlegt, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Die EU-Kommission will bis zum 16. November entscheiden, ob sie dem geplanten Verkauf der Thyssen-Krupp-Edelstahltochter Inoxum an den finnischen Konkurrenten Outokumpu zustimmt.

Die Transaktion im Volumen von 2,7 Milliarden Euro trifft bei den Wettbewerbshütern in Brüssel auf Vorbehalte. Outokumpu hatte am Montag weitere Zugeständnisse gemacht und sich zum Verkauf des Inoxum-Werkes im italienischen Terni bereiterklärt.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    1 Kommentar zu "Wegen Edelstahl-Deals : Thyssen verschiebt Jahresabschluss nach hinten"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Es wäre schön, wenn das Handelsblatt irgendwann verstehen würde, das dass Unternehmen ThyssenKrupp - und das ohne Bindestrich - heißt.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%