Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Weiterer Streik vermieden Boeing einigt sich mit Ingenieuren

Nach den Mechanikern hat sich der US-Flugzeugkonzern Boeing auch mit seinen Ingenieuren auf einen neuen Vertrag geeinigt.

rtr NEW YORK. Die Vereinbarung habe eine Laufzeit von vier Jahren, teilte die Gewerkschaft SPEEA am Freitag mit. Sie vertritt 20 000 Angestellte des Airbus-Konkurrenten, die der Entscheidung noch zustimmen müssen.

Im September und Oktober hat die Mechanikergewerkschaft mit einem 58-tägigen Ausstand die Produktion des Konzerns weitgehend zum Erliegen gebracht. Boeing kündigte deswegen Gewinneinbußen an und verschob erneut die Auslieferung seines Prestigeprodukts 787 Dreamliner, dessen Fertigstellung zuvor bereits 16 Monate hinter dem ursprünglichen Plan lag.

Startseite
Serviceangebote