Windkraft Siemens Gamesa zieht Großauftrag im Ijsselmeer an Land

Der über 500 Millionen Euro schwere Auftrag soll die Umstellung der Stromversorgung auf Erneuerbare Energien in der Provinz Friesland sicherstellen.
Kommentieren
Siemens Gamesa: Großauftrag in den Niederlanden Quelle: Reuters
Siemens Gamesa

Der Windturbinenhersteller sicherte sich einen Großauftrag in den Niederlanden.

(Foto: Reuters)

AmsterdamDie Siemens-Windkraft-Tochter Siemens Gamesa hat einen Großauftrag aus den Niederlanden an Land gezogen. Ein Konsortium aus Gamesa und dem Wasserbau-Unternehmen Van Oord baut einen Windpark mit einer Leistung von 380 Megawatt (MW) im Ijsselmeer nahe der niederländischen Nordseeküste, wie die beiden Unternehmen am Freitag mitteilten.

Der mehr als 500 Millionen Euro schwere Auftrag kommt von der Provinz Friesland, die ihr Stromversorgung auf erneuerbare Energien umstellen will. Der erzeugte Strom reicht für die Versorgung von rund 380.000 Haushalten. Der Windpark soll Mitte 2021 fertig sein.

Siemens Gamesa liefert die 89 Windturbinen und soll diese auch für 16 Jahre warten. Die auf Nassbaggerei und Landgewinnung spezialisierte Van Oord ist für die Fundamente und Verkabelung verantwortlich.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Windkraft: Siemens Gamesa zieht Großauftrag im Ijsselmeer an Land"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%