Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wirkstoff gegen Krebs Morphosys baut Patentschutz in den USA aus

Die Biotechfirma Morphosys erhält ein US-Patent für eine Substanz gegen Krebs. Der Wirkstoff ist ein Antikörper zur Behandlung von Knochenmarkkrebs und bestimmter Blutkrebsarten.
Kommentieren

Frankfurt Die Biotechfirma Morphosys hat in den USA den Patentschutz für einen Wirkstoff gegen Krebs ausgebaut. Mit einem wichtigen US-Patent (US 8,088,896) habe das US-Patent- und Markenamt die Morphosys-Substanz MOR202 nun bis 2028 geschützt, teilte das Unternehmen am Montag mit. Der Wirkstoff ist ein Antikörper zur Behandlung von Knochenmarkkrebs und bestimmter Blutkrebsarten.

Seit vergangenem Jahr ist die Substanz in der klinischen Prüfung. MOR202 ist neben MOR103 gegen Arthritis und Multiple Sklerose und MOR208 gegen Blutkrebs der dritte firmeneigene Wirkstoff, der es in die Phase der klinischen Prüfung am Menschen geschafft hat. Drei solcher Phasen müssen neue Wirkstoffe vor einer Zulassung bestehen.

Anleger werteten die Nachricht positiv: Die im TecDax notierte Morphosys-Aktie legte 1,3 Prozent auf 19,14 Euro zu.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Wirkstoff gegen Krebs: Morphosys baut Patentschutz in den USA aus"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote