Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wissenschaft Chemiefirmen geben 2011 fast zehn Milliarden für Forschung aus

Die Firmen der Chemiebranche stocken ihr Forschungsbudget auf. Rund zehn Milliarden Euro geben die Unternehme für die Weiterentwicklung aus.
Kommentieren
Die Unternehmen der chemischen Industrie wollen in diesem Jahr annähernd zehn Milliarden Euro in die Forschung investieren. Quelle: dpa

Die Unternehmen der chemischen Industrie wollen in diesem Jahr annähernd zehn Milliarden Euro in die Forschung investieren.

(Foto: dpa)

FrankfurtDie Unternehmen der chemischen Industrie wollen in diesem Jahr annähernd zehn Milliarden Euro in die Forschung investieren. Damit stockten die Firmen ihre Forschungsbudgets weiter auf, teilte der Verband der Chemischen Industrie (VCI) am Mittwoch in Frankfurt mit. Im vergangenen Jahr hatte die Branche ihre Ausgaben für Forschung und Entwicklung um gut acht Prozent auf 9,4 Milliarden Euro erhöht. Derzeit steckt Deutschlands drittgrößter Industriezweig jährlich mehr als fünf Prozent seines Umsatzes in die Erforschung und Entwicklung neuer Produkte und Verfahren.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Wissenschaft: Chemiefirmen geben 2011 fast zehn Milliarden für Forschung aus"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.